Wenn Sie auf "Alle Cookies akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu, um die Navigation auf der Website zu verbessern, die Nutzung der Website zu analysieren und unsere Marketingaktivitäten zu unterstützen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.
May 14, 2024

Expertise for Animals unterstützt Vegan.Bullerbyn mit wissenschaftlichen Fakten.

Neue Veröffentlichung: Welche Gemeinsamkeiten haben Haus- und Wildschweine?

Der Lebenshof Vegan Bullerbyn e.V. bietet geretteten nichtmenschlichen Tieren ein liebevolles und sicheres Zuhause. Auf dem Hof leben Schafe, Hunde, Schweine und andere nichtmenschliche Tiere unter naturnahen Bedingungen.

Nach einer Beanstandung durch die zuständige Veterinärbehörde bat der Lebenshof Expertise for Animals um fachliche Unterstützung.

Die Behörde kritisiert, dass das Wildschwein Gezi „alleine” in einer Gruppe von Hausschweinen lebt. Gezi wurde als verwaister Frischling nach Vegan Bullerbyn gebracht und wuchs dort unter Hausschweinen auf.

Unsere Biologin Eva Seifert und unsere Tierärztin Stephanie Kowalski sichteten die wissenschaftliche Literatur zum Sozialverhalten von Wild- und Hausschweinen. Ihr Ziel war es, anhand dieser Analyse eine Einschätzung über die Kompatibilität von Wildschweinen und Hausschweinen im Zusammenleben zu geben.

Wir danken Vegan Bullerbyn e.V. für die gute Zusammenarbeit. Wir freuen uns, das entstandene Dokument auf unserer Website kostenfrei zur Verfügung stellen zu können.

Ziel der Literaturrecherche

Bis zur Beanstandung durch das Veterinäramt bestand für Vegan Bullerbyn kein Zweifel, dass Gezi gut in die Gruppe integriert ist.

Frischling Gezi mit einem älteren Hausschwein. Sie stehen parallel zueinander mit Körperkontakt

Aufgrund der Kritik der Behörde wollte Vegan Bullerbyn von uns überprüfen lassen, ob die Kritik berechtigt und wissenschaftlich belegbar ist. Ziel der Literaturrecherche war es daher, anhand der vorhandenen wissenschaftlichen Literatur das Sozialverhalten von Haus- und Wildschweinen zu vergleichen. Es sollte festgestellt werden, ob das Zusammenleben in dieser Konstellation den Bedürfnissen des Wildschwein-Weibchens Gezi gerecht wird.

Forschungslücke: Hausschweine in naturnaher Umgebung

Bei unseren Recherchen stießen wir auf die Tatsache, dass nur wenige Studien vorhanden sind, die sich mit Hausschweinen in naturnaher Umgebung beschäftigen. Die meisten Studien beziehen sich auf Hausschweine, die zur Nahrungsmittelproduktion gehalten werden und deren Verhaltensrepertoire dadurch stark eingeschränkt ist.

Wildschweine, die nicht in menschlicher Obhut leben, sind ebenfalls gezwungen, ihr Verhalten den äußeren Umständen anzupassen. So ruhen Wildschweine vermehrt tagsüber und sind abends aktiv, obwohl sie ursprünglich tagaktiv waren. Wissenschaftler_innen erklären sich diese Veränderung im Ruheverhalten mit dem hohen Jagddruck.

Oft sind uns die natürlichen Verhaltensweisen nichtmenschlicher Tiere, die nicht unter menschlicher Kontrolle stehen, gar nicht bekannt. Unter naturnahen Bedingungen bekommen wir eine vage Vorstellung davon.

Ergebnis unserer Recherchearbeit

Die vorliegenden Studien zeigen, dass Haus- und Wildschweine viele Gemeinsamkeiten und Parallelen im Sozialverhalten aufweisen. Zudem können sie sich individuell an unterschiedliche Umweltbedingungen und soziale Interaktionen anpassen.

Die Ergebnisse unserer Literaturrecherche zeigen,dass die Verhaltensmuster und Sozialstrukturen von Wild- und Hausschweinen deutliche Gemeinsamkeiten aufweisen. Diese Übereinstimmungen schaffen die Grundlage für eine artgerechte Interaktion.

Diese Erkenntnis ist besonders relevant, wenn Wildtiere aufgrund unvorhergesehener Einzelfälle in menschlicher Obhut gehalten werden müssen. In solchen Fällen ist es wichtig, die Tiere in artgerechten Sozialverbänden unterzubringen, um ihr Wohlbefinden und ihre natürlichen Verhaltensweisen zu fördern. So auch bei Gezi.

Sie können das gesamte Recherche-Ergebnis am Ende dieses Blogbeitrags herunterladen.

Wir unterstützen auch Sie!

Sie benötigen fundierte Informationen zu tierrelevanten Fragestellungen? Stützen Sie sich auf unser Fachwissen und unsere Erfahrung. Expertise for Animals berät Akteur_innen, die im Sinne nichtmenschlicher Tiere tätig sind.

Wir machen tierrelevante wissenschaftliche Erkenntnisse nutzbar. Wir unterstützen Sie mit Fakten-Checks, Positionspapieren und Hintergrundinformationen für Ihr nächstes Projekt.

Kontaktieren Sie uns hier oder schreiben Sie uns eine Mail an info@expertiseforanimals.com

Download

[
Literaturrecherche: Gemeinsamkeiten im Sozialverhalten von Hausschweinen und Wildschweinen
]

Glossar

In unserem Glossar erklären wir unseren Sprachgebrauch und warum wir manche Worte nicht, anders oder gerade eben nutzen. Zudem werden Fachbegriffe erklärt und teilweise grafisch oder bildhaft dargestellt.

( Zum Glossar )

Der Lebenshof Vegan Bullerbyn e.V. bietet geretteten nichtmenschlichen Tieren ein liebevolles und sicheres Zuhause. Auf dem Hof leben Schafe, Hunde, Schweine und andere nichtmenschliche Tiere unter naturnahen Bedingungen.

Nach einer Beanstandung durch die zuständige Veterinärbehörde bat der Lebenshof Expertise for Animals um fachliche Unterstützung.

Die Behörde kritisiert, dass das Wildschwein Gezi „alleine” in einer Gruppe von Hausschweinen lebt. Gezi wurde als verwaister Frischling nach Vegan Bullerbyn gebracht und wuchs dort unter Hausschweinen auf.

Unsere Biologin Eva Seifert und unsere Tierärztin Stephanie Kowalski sichteten die wissenschaftliche Literatur zum Sozialverhalten von Wild- und Hausschweinen. Ihr Ziel war es, anhand dieser Analyse eine Einschätzung über die Kompatibilität von Wildschweinen und Hausschweinen im Zusammenleben zu geben.

Wir danken Vegan Bullerbyn e.V. für die gute Zusammenarbeit. Wir freuen uns, das entstandene Dokument auf unserer Website kostenfrei zur Verfügung stellen zu können.

Ziel der Literaturrecherche

Bis zur Beanstandung durch das Veterinäramt bestand für Vegan Bullerbyn kein Zweifel, dass Gezi gut in die Gruppe integriert ist.

Frischling Gezi mit einem älteren Hausschwein. Sie stehen parallel zueinander mit Körperkontakt

Aufgrund der Kritik der Behörde wollte Vegan Bullerbyn von uns überprüfen lassen, ob die Kritik berechtigt und wissenschaftlich belegbar ist. Ziel der Literaturrecherche war es daher, anhand der vorhandenen wissenschaftlichen Literatur das Sozialverhalten von Haus- und Wildschweinen zu vergleichen. Es sollte festgestellt werden, ob das Zusammenleben in dieser Konstellation den Bedürfnissen des Wildschwein-Weibchens Gezi gerecht wird.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Suspendisse varius enim in eros elementum tristique. Duis cursus, mi quis viverra ornare, eros dolor interdum nulla, ut commodo diam libero vitae erat. Aenean faucibus nibh et justo cursus id rutrum lorem imperdiet. Nunc ut sem vitae risus tristique posuere.

What’s a Rich Text element?

The rich text element allows you to create and format headings, paragraphs, blockquotes, images, and video all in one place instead of having to add and format them individually. Just double-click and easily create content.

Static and dynamic content editing

A rich text element can be used with static or dynamic content. For static content, just drop it into any page and begin editing. For dynamic content, add a rich text field to any collection and then connect a rich text element to that field in the settings panel. Voila!

How to customize formatting for each rich text

Headings, paragraphs, blockquotes, figures, images, and figure captions can all be styled after a class is added to the rich text element using the "When inside of" nested selector system.